Wörter mit L

Bach, Tamara, 2019
Verfügbar Ja (1) Titel ist in dieser Bibliothek verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 0
Reservierungen 0 Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-551-55386-7
Verfasser Bach, Tamara Wikipedia
Beteiligte Personen Hämmerleinova, Petra Wikipedia
Systematik JE 302 - Jugenderzählungen
Verlag Carlsen
Ort Hamburg
Jahr 2019
Umfang 171 S.
Altersbeschränkung keine
Sprache deutsch
Verfasserangabe Tamara Bach. [Ill. von Hämmerleinova, Petra]
Illustrationsang Ill.
Annotation Quelle: bn.bibliotheksnachrichten (http://www.biblio.at/literatur/bn/index.html);
Autor: Elisabeth Zehetmayer;
Paulines Welt steht Kopf! Realitätsnahe, einfühlsame Geschichte über Familienpatchwork, Pubertät und viele schöne Wörter mit L. (ab 11) (JE)
Scheidungskind Pauline hat zwei Zuhause. Mal wohnt sie bei Papa, seiner sympathischen neuen Frau Jette und ihrem entzückenden kleinen Halbbruder Jonathan, mal bei ihrer alleinstehenden, arbeitssamen Mama, die stets kluge Antworten parat hat. Pauline liebt schöne Wörter, denkt sich gerne Geschichten aus und hat eine allerbeste Freundin zur Seite. Eigentlich kann die 11-jährige Ich-Erzählerin ganz zufrieden sein, doch Pubertätsprobleme und der sehnliche Wunsch nach einem eigenen Hund machen der aufgeweckten, sehr selbständigen Pauline neuerdings zu schaffen. Plötzlich scheinen alle verliebt zu sein: Busenfreundin Natasha zeigt ihr die kalte Schulter und unterhält sich lieber mit Leonie über Jungs, ihre Mama hegt Gefühle für einen Kollegen und ein Junge mit Hund sucht ihre Nähe - "die haben doch nicht mehr alle Stifte im Mäppchen!". Der ganze Herzschamott lässt Paulines Stimmung leicht kippen und stürzt sie in ein Gefühlschaos aus Eifersucht, Enttäuschung und Unsicherheit. Ob ein entzückendes erstes Liebesgedicht die Lage retten kann?
Die mehrfach ausgezeichnete deutsche Autorin Tamara Bach schreibt diesmal für ein deutlich jüngeres Zielpublikum. Mal poetisch-philosophisch "Und mir tut irgendwas Kleines weh", mal flapsig-locker erzählt sie in ihrem signifikanten Tonfall eine klassische Pubertätsgeschichte, die einen starken Realitätsbezug, viel Herzenswärme und so manches liebevolle Detail im Text aufweist. Wohltuend ist die positive, unkonventionelle Darstellung von Paulines Stiefmutter Jette, aber auch alle anderen Charaktere sind glaubhaft, lebendig und individuell gezeichnet. In 19 kurzen, leicht lesbaren Kapiteln finden sich originelle Sprachbilder, der sinnliche Umgang mit Wörtern regt zu eigenen kreativen Sprachspielereien an. Eine gelungene Ergänzung sind die zarten Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Petra Hämmerleinova. Sicherlich werden sich Leserinnen und Leser ab 11 Jahren mühelos in der Geschichte wiederfinden. Bitte mehr davon!

----
Quelle: LHW.Lesen.Hören.Wissen (http://www.provinz.bz.it/kulturabteilung/bibliotheken/320.asp);
Autor: Annamaria Zelger;
Pauline wohnt von Montag bis Donnerstag bei ihrem Papa und die restlichen Tage bei ihrer Mutter. Sie hat sich an diese Situation gewöhnt und macht das Beste daraus. Papa hat eine neue Familie mit Jette und Jonathan, Mama ist alleine. Ihrer besten Freundin Natascha kann Pauline alles anvertrauen, aber die scheint sich mehr für Tristan und Leonie zu interessieren. Zudem bekommt die Parallelklasse einen Hund, Paulines sehnlichster Wunsch, der aber nie in Erfüllung gehen wird, weil Jonathan eine Tierhaarallergie hat. Und so steht Paulines schön geordnete Welt plötzlich Kopf. Natascha versteht nicht, dass Tristan sich über ihren Liebesbrief lustig macht, Pauline erfährt von ihrem Papa, dass sich Mama verliebt hat und Natascha ist sauer auf Pauline, weil sie sich in der Englischstunde gut mit Tristan unterhält und so gar kein Verständnis für ihre Verliebtheit zeigt. Eine verzwickte Situation, in der alle verliebt sind und sich eigenartig benehmen, nur Pauline scheinbar nicht.
Liebe wird in diesem Buch in ihren unterschiedlichsten Facetten gezeigt und mit all ihren Gesichtern, denn Liebe ist nicht nur schön und der siebte Himmel. Liebe heißt auch verletzen und verstehen und füreinander da sein. Die L-Wörter wie Labrador, Lukas und Liebe bewegen Pauline, aber sie zeigen ihr auch, dass man nicht nur an sich selbst denken kann.
Ab 11 J.

Leserbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.
Eine Bewertung zu diesem Titel abgeben